05 Jul

Wie Bild aus einem Plan
einen Beschluss macht

15 000 Erzieher fehlen Deutschlands Kommunen, um den Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz gewährleisten zu können. Da scheint es doch nur logisch, dass sich die Städte und Gemeinden jetzt mit immer höheren Gehältern für Erzieher überbieten, so wie Bild schreibt. Die Geschichte einer Falschmeldung.

Dienstag, 2. Juli, früh morgens in einer SWR-Nachrichtenredaktion. Es verspricht ein nicht allzu nachrichtenstarker Tag zu werden. Ein sich abzeichnender Militärputsch in Ägypten, Snowden will doch kein Asyl in Russland, Urteil gegen ein paar russiche Agenten in Stuttgart, und nun zum Wetter. Da kommt die Meldung der Bild gerade recht. „Der Kampf um die Erzieher ist eröffnet!“, lautet die Überschrift. Und weiter: „Immer mehr Städte buhlen mit Gehaltserhöhungen und Extrazulagen um das dringend benötigte Personal.“ Ab August hat jedes Kindlein in Deutschland einen Rechtsanspruch auf einen Kita-Platz – damit das irgendwie hinhauen kann, fehlen noch um die 15 000 Erzieher. Die Nachricht klingt also nachvollziehbar. Und wie eine schöne Geschichte. Weiterlesen