Vita

  • rbb
  • SWR
  • NDR
  • Ausbildung
  • ... und sonst

Seit August 2016 arbeite ich beim RBB-Inforadio. Hauptsächlich bin ich dort in den Nachrichten tätig: Als (verantwortlicher) Redakteur und Sprecher – zu allen Tages- und Nachtzeiten. Außerdem arbeite ich in den Hintergrundstrecken als Redakteur im Sendeteam.

Für das Inforadio arbeite ich auch an neuen Formaten – zum Beispiel einem kurzen Erklärformat mit dem Namen „Auf den Punkt“, das wir flexibel einsetzen können, um komplexe Hintergründe verständlich zu machen.

Von Oktober 2012 bis August 2016 habe ich beim SWR gearbeitet. Bei der jungen Welle DASDING war ich als Chef vom Dienst für die Morningshow und das Tagesprogramm verantwortlich. Außerdem habe ich Nachrichten für DASDING gemacht. Nach einer Konferenz von öffentlich-rechtlichen und privaten Radiomachern zu #newsneu – der Frage, ob und wie man Radionachrichten neu, anders und schöner machen will – habe ich bei DASDING den Anstoß gegeben, die Nachrichten weiter zu entwickeln. Wir haben daraufhin ein neues Format entwickelt, das seitdem werktäglich um 18 Uhr läuft und dem Redakteur die Möglichkeit gibt, das Top-Thema von mehreren Seiten zu beleuchten.

Beim SWR habe ich außerdem als Redakteur für die Abteilung Zentrale Information gearbeitet, die die Übernahmenachrichten für alle SWR-Wellen produziert. Für diese Nachrichten habe ich auch als Sprecher gearbeitet und war so unter anderem in der ARD Popnacht von SWR3 zu hören.

Im April 2015 habe ich als Vertretungskorrespondent im ARD-Hauptstadtstudio gearbeitet. Besonders für den SWR, aber auch für viele andere ARD-Sender, habe ich über bundespolitische Themen berichtet.

Und schließlich war ich während meiner Zeit beim SWR als Ausbilder in Sachen Twitter unterwegs. Ich habe Kollegen erklärt, wie man Twitter als Quelle und Ausspielweg nutzen kann. Mehr dazu finden Sie auf dieser Seite unter Netz. Zugleich habe ich den neuen Social-Media-Desk des SWR mitentwickelt, der unter anderem den Twitter-Account @swraktuell betreibt.

Von Oktober bis Dezember 2012 habe ich als Reporter für die NDR-Studios in Norderstedt und Kiel gearbeitet. Hauptsächlich habe ich Themen für die Landeswelle NDR1 Welle Nord aufbereitet.  

2013-2014 Sprechtraining bei Bettina Müller-Hesse, SWR

2010-2012 Volontariat in der zentralen Nachrichtenredaktion der Regiocast

2007-2010 B.A. Geschichte, Anglistik/Nordamerikanistik an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Ich bin Mitglied bei DMUN e.V. Der Verein engagiert sich in der politischen Jugendbildung und veranstaltet die beiden größten deutschsprachigen UN-Simulationskonferenzen MUN-SH (Kiel)  und MUNBW (Stuttgart) mit jährlich je etwa 400 Jugendlichen. Ich habe unter anderem die MUN-SH-Konferenz 2013  als Projektleiter verantwortet und war als Generalsekretär tätig. DMUN unterstützt außerdem Schulen, Universitäten und MUN-Vereine  bei der Durchführung von UN-Simulationskonferenzen. Ich habe im  Auftrag von DMUN die Organisation von Konferenzen u.a. in Grenoble,  Sindelfingen und Eutin begleitet.